Dienstag, 25. Juni 2013

Anleitung Windeltaschen




am letzten CreaDienstag zeigte ich euch meine neue Windeltasche und jemand fragte, ob ich nicht mal eine Anleitung posten könnte. Hier kommt nun also meine erste Anleitung, so wie ich neuerdings meine Windeltaschen nähe.  ;-) Ich weiß, ich habe das Rad damit sicher nicht neu erfunden, aber ich vielleicht kann ich ja einigen Leuten damit etwas Hilfestellung geben. Sollte etwas nicht verständlich sein, schreibt mich einfach an.


Ohne Loch ist man alledings flexibler und es kann auch mal Wechselwäsche verstaut werden.


Ich habe mir von allen Schnitteilen Schablonen aus normalem Druckerpapier gebastelt. Dann muss man nicht jedes mal wieder mit Lineal und Stift auf dem Stoff malen und alles ausmessen. 
Achtung: Die Schnittteile sind schon inklusive 1 cm Nahtzugabe!!!

 Folgende Schnittteile werden benötigt:
- 2 x  25x33 cm je einmal für den Außen- und Innenstoff
- 1 x  23x31 cm Vliseline zur Verstärkung (wird auf dem 
   Innenstoff aufgebügelt)
- 2 x  25x29 cm für die inneren Laschen, die später Feucht-  tücher und Windeln halten
- 2 x  23x13,5 cm Vliseline für die Laschen (wird jeweils nur auf eine Hälfte gebügelt)
- 2 x    8x11 cm für den Verschluß, oben mit abgerundeten Ecken
- 1 x    6x9 cm Vliseline für den Veschluß
- 1 Stück Gummi zum Befestigen von einer kleinen Tube Wundschutzcreme oder z.B. Arnica Globulis. ;-)
 und dann natürlich noch Tüddelkram wie Webband, Labels, Stickereien, Aufnäher, was ihr halt mögt und KamSnaps.

Und jetzt geht's los:

1. Alle Teile zuschneiden.  

Mein Außenstoff ist oben links. Ich habe ihn aus 2 Stoffen zugeschnitten und dann in der Mitte zusammen genäht. Wollte ihr das auch machen, müsst ihr darauf achten an jedes Stoffteil 1 cm Nahtzugabe an die langen Seiten zu geben. Dekoriert habe ich ihn mit der Stickdatei Caruso, die es bei Kunterbunt-Design für umme gibt.
Meinen Innenstoff sieht man hier leider nicht so gut, weil er fast so grün ist wie die Tischdecke. ;-)

2. Vliseline auf den  - Innenstoff,
                                 - jeweils die halbe Lasche
                                 - und auf 1 Verschlußteil aufbügeln. 
   Laschen in der Mitte links auf links falten.

3. Die beiden Verschlußteile rechts auf rechts legen und die Rundung mit einem Geradestich zunähen. Die Nahtzugabe mit der Schere bis auf ca. 2-3 mm kürzen, und an der Rundgung leicht einschneiden. Achtung: nicht in die Naht schneiden! Den Verschluß durch die gerade Öffnung unten wenden,und bügeln.
4. Die Mitte des Innenstoffs ausmessen und das Gummiband (ich habe hier Knopfgummi genommen) annähen, in das später z. B. die Wundschutzcreme soll. Deshalb ist es wichtig die Vliseline auf den Innenstoff zu nähen, um dem Gummi etwas halt zu geben. Das Gummi nicht zu weit oben annähen, sonst schaut die Creme heraus.

Nun wird die Windeltasche schon zusammengesetzt.

5. Zuerst legt ihr den Innenstoff, rechte Seite (mit dem Muster) nach oben, vor euch hin. 
Darauf kommen auf jede Seite eine zusammengeklappte Lasche mit der offenen Seite nach außen. Die geschlossene Seite zeigt also nach innen.

Auf der rechten Seite messt ihr wieder die Mitte aus und befestigt darauf euren bereits fertig genähten Verschluß. Die Rundung zeigt nach innen.
Wenn ihr z.B. ein Label anbringen wollt, wie ich in diesem Beispiel den Fliegenpilz, bringt ihr es unter dem Verschluß, ebenfalls mit der offenen Seite nach außen an.
Zum Schluß kommt der fertig dekorierte Außenstoff drauf, mit der rechten Seite (Muster) nach unten.

6. Alles gut mit Nadeln feststecken, damit beim Nähen nichts verrutschen kann.
7. Jetzt einmal ringsherum mit 1 cm Abstand nähen und eine ca. 4 cm große Wendeöffnung lassen.

Es bietet sich an, die Wendeöffnung unten rechts zu lassen. Dieses ist später die Rückseite euere Windeltasche.

Und bitte wenden! ;-)  So sieht es dann zwischendrin mal aus.

Die Ecken schön ausformen mit z. B. dem Ende von einem Stift. So sieht die fertige Windeltasche dann aus.

Jetzt nur noch die Wendeöffnung schließen. Entweder per Hand oder ganz knappkantig mit der Maschine und die KamSnaps anbringen.

Ich hoffe ihr konntet meiner Anleitung gut folgen. Und jetzt gehe ich erst mal schauen, was es heute noch so schönes beim CreaDienstag gibt. Und da Windeltaschen natürlich auch was für Jungs sind, geht der Beitrag auch an Made4boys.





Kommentare:

Jessie Palazzo hat gesagt…

Knutscha! Richtig geil erklärt und tolle Fotos dazu! Prima

JOs Creativ hat gesagt…

Zwar brauchen wir sie hier nicht mehr, trotzdem danke fürs Teilen.
LG Janine

Tina hat gesagt…

Huhu!
zum einen ist es eine ganz tolle Tasche und zum anderen danke Dir für die Anleitung!
Ist jetzt wieder ganz ganz aktuell das Thema seit letzten Mittwoch!;-)!
LG Tina

Assina hat gesagt…

Sehr süße Windeltasche. Meine Kinder sind aus dem Windelalter raus, aber meine Schwester hat von mir eine genäht bekommen!
LG Assina

Anny hat gesagt…

Danke! Das werde ich mir auf jedenfall später genauer anschauen und auch noch nähen... fehlt nämlich noch in unserer Ausstattung!
Liebe Grüße Anny

pipa pocoloco hat gesagt…

Mensch, du Liebe. Find ich super, dass du dir soo soo viel Mühe gemacht hast.
Die Windeltasche ist wirklich ganz besonders schön!

VLG
pipa

Katrin hat gesagt…

Die ist ja echt toll, doch leider zu spät für mich, meine Kleine braucht seit einer Woche keine Windeln mehr, JUHU!
Doch ich werd sie mir trotzdem auf die Lesezeichen Liste setzten, Deine Anleitung, ist ein super Geschenk für junge Eltern.
Vielen Dank
Grüßchen
Katrin

Kecke hat gesagt…

Wow, toll!
Hoffe ich habe bald die Zeit, die Tasche zu nähen.
Prima Anleitung, DANKESCHÖN für die Mühe!!!!

Cuchikind hat gesagt…

Vielen lieben Dank für die Anleitung, habe ich gleich gespeichert und werde ich in den Sommerferien mal angehen.
Grüße, Steffi

juli buntes hat gesagt…

Vielen lieben Dank für die Anleitung.
Ich brauch doch noch ein Babygeschenk... So eine Tasche kommt bestimmt super an!
LG
Julia

nähBelle hat gesagt…

Danke für die tolle Anleitung. Wird bestimmt bald ausprobiert

LG Nadine

Petronella hat gesagt…

Danke für die Anleitung!Wir sind zwar aus de Windeltaschenalter hinaus, aber vielleicht braucht man ja mal wieder ein Geschenk.

LG
Petronella

Herzensblut hat gesagt…

Super tolle Anleitung, da will man etlich selbst ein Baby ;-) um so eine zu besitzen.

Lg von Herzensblut

Herzensblut hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
Tami Lu hat gesagt…

Tolle Anleitung und schön beschrieben. Bei mir gibt es auch bald ein Freebook, wenn du magst schu doch mal vorbei http://tamilu-mitliebegenaeht.blogspot.de/
Liebe Grüße
Tanja von Tamilu

Frau LunaJu hat gesagt…

Huhu danke für deine Wichtelanmeldung, schickst du mir bitte noch eine Mail an lunaju ät gmx. de, damit ich deine Mailadresse habe? LG Kristina

mme ulma hat gesagt…

oh, wie wie cool! allerliebsten dank. bislang verwenden wir eine normale toilettetasche als windeltasche, aber ich denke, das wird sich sehr bald ändern :) ein bisschen wird die wickelzeit ja noch andauern ...
vielen dank für die feine anleitung und deine mühe.
herzlich °ulma

Stoffhamster hat gesagt…

Danke für die Anleitung!!
Es sind meist die Kleinigkeiten, an die ich mich nicht rantraue (weil ich Anleitungen einfach nicht so recht verstehe), aber mit den Bildern ... perfekt!
Liebe Grüße, Bettina

Streuterklamotte hat gesagt…

Herzlichen Dank für die Anleitung und das Verlinken bei M4B!!!!
Die Wickeltasche ist echt schön!!
Liebe Grüße,
Sabine

Streuterklamotte hat gesagt…

Sorry... WINDELtasche... nicht Wickeltasche...

Anonym hat gesagt…

Oh Super! Vielen Dank dafür - ich lege jetzt gleich los : -)

Melanie

yes-monkey hat gesagt…

Eine sehr schöne Windeltasche. Danke fürs zeigen.

GLG Bea

mi-ka-do hat gesagt…

Dankeschön.
Sowas wollte ich immer mal nähen, jetzt trete ich mich mal in den Hintern, sonst ist das Kind trocken bevor die Windeltasche fertig iat.

LG Michaela

Anonym hat gesagt…

sehr sehr schick. probier ich bestimmt auch mal aus. danke für das tutorial!

herzliche grüße
www.kleinekleinigkeiten.wordpress.com

Anonym hat gesagt…

Hallo.leider fehlt der teil mit dem kam snap:(und irgendwas hab ich falsch gemacht.der verschluss steckt innen drin.mal gucken ob ich das noch retten kann katja

Stephanies Näh- und Stickwelt hat gesagt…

Hallo :D,
vielen Dank für deine tolle Anleitung. Habe grade eine schöne Windeltasche genäht. Hat super gekappt.
Liebe Grüße
Stephanie

Stephanies Näh- und Stickwelt hat gesagt…

Hallo :D,
vielen Dank für deine tolle Anleitung. Habe grade eine schöne Windeltasche genäht. Hat super gekappt.
Liebe Grüße
Stephanie

kiwis-krimskrams hat gesagt…

Wahnsinnig suuper Anleitung . Soo super ! Daaanke dafür :-).
Glg Yvi

Anonym hat gesagt…

Vielen Dank für die tolle Anleitung. Mein erste Tasche ist direkt perfekt geglückt. Sieht super aus....

Misswoodhouseberlin hat gesagt…

Eine schön geschriebene Anleitung. werde ich demnächst ausprobieren. Kleiner hinweis von einer leicht Farbenblinden: grün auf grün liest sich sehr schlecht.
Lg aus Berlin

Britta mit Felix hat gesagt…

Hallöchen,

deine Windeltasche war für mich mein allererstes "größeres" Nähprojekt. Es war wirklich ganz einfach und ich war stolz wie Bolle, als ich am Ende die Tasche in den Händen hielt. Vielen Dank für die tolle Beschreibung. Beim nächsten Mal würde ich sie persönlich nur noch einen Tick größer machen.

Liebe Grüße von Britta

Britta mit Felix hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
Britta hat gesagt…

Hallöchen,

deine Windeltasche war für mich mein allererstes "größeres" Nähprojekt. Es war wirklich ganz einfach und ich war stolz wie Bolle, als ich am Ende die Tasche in den Händen hielt. Vielen Dank für die tolle Beschreibung. Beim nächsten Mal würde ich sie persönlich nur noch einen Tick größer machen.

Liebe Grüße von Britta

Susi hat gesagt…

Danke für die tolle Anleitung <3 Hab grad Deine Wickeltasche ausprobiert - ging super schnell und einfach. Schön, dass Du Dir die Zeit genommen hast :-))

Susi hat gesagt…

Danke für die tolle Anleitung <3 Hab grad Deine Wickeltasche ausprobiert - ging super schnell und einfach. Schön, dass Du Dir die Zeit genommen hast :-))

Anonym hat gesagt…

hallo, super Anleitung ich probiere es gleich aus. was ich nicht verstehe ist wieso du bei dem zusammengesetzten Teil die Nahtzugabe an dem langen teil angibts. die 33 cm sind doch die breite der Tasche die quasi gefaltet wird und die 25 cm die Höhe oder?. vielen Dank

kathrin

Tina hat gesagt…

Vielen Dank für die tolle Anleitung! Ich bin Näh-Anfängerin und habe es damit prima hinbekommen!

Karin hat gesagt…

Hab grad die Windeltasche genäht. Erstmal danke für die Anleitung, super erklärt und leicht nachzunähen. Ich habe sie um ein drittel verlängert und in der Mitte noch eine Tasche für Kleider, Wickelunterlage etc. befestigt. Die Tasche ist nur oben und unten fest genäht, also wie ein Tunnel. Wie gesagt, Dankeschön!

Anonym hat gesagt…

Danke, für die tolle Anleitung. Meine Nichte hat sich ganz doll gefreut und alle anderen Mamas waren auch ganz begeistert.
LG Angie

Anonym hat gesagt…

Mal ne kurze Frage: Gibts von der Windeltasche auch ein Schnittmuster, denn iwie find ich keines, oder muss man sich das aus den oben angegebenen Maßen selbst zusammentüfteln?!

LGs Sarina

O´Malley hat gesagt…

Hallo Sarina, Nein ein Schnittmuster gibt es nicht. Du musst dir quasi 3 Teile zuschneiden aus Papier. Das Stück was so groß ist wie die komplette Windeltasche, das Schnittteil für die Seitenteile die Windeln und Feuchttücher halten und dann noch eins für den Verschluss. Liebe Grüße Melanie

Anonym hat gesagt…

Supertolle Anleitung :-) Wird umgehend nachgenäht. Da ich jedoch die totale Nähanfängerin bin, stellt sich für mich die Frage - wann und wie bringe ich den kamp snap an????
LG MeliEhr

Anonym hat gesagt…

Drucke mir gerade die Anleitung aus und nähe sie nachher als Geburtsgeschenk für eine Bekannte. Ich freue mich schon darauf sie in Händen halten zu können. :)

BerliNÄHrin hat gesagt…

Hallöchen, ich wollte auch nochmal "Danke" sagen für diese schöne Anleitung. Ich habe sie bereits mehrere Male genäht :-)
Liebe Grüße von Britta

Jules22182 hat gesagt…

Danke für diese schöne Anleitung. Ich bin absolute Nähanfängerin und habe im Januar diesen Jahres erst den ersten Zentimeter mit der Maschine meiner Oma gemacht, bevor ich diese Maschine dann erstmal von Grund auf zerlegt und gereinigt habe. Nun bin ich durch das System soweit durchgestiegen und habe eine Windeltasche nach dieser Anleitung aus einer alten Jeans und Stoffen, die meine Mutter mir geschenkt hat, genäht. Leider kann ich die Wendeöffnung nicht mit der Maschine nähen, da Cord und Jeans der Maschine zu dick sind, aber das Stückchen werde ich dann auch noch von Hand schaffen. Ich finde, für ein Anfängerprojekt sieht das Täschchen aber richtig toll aus. Danke, danke, danke!!!

Anonym hat gesagt…

Hab die Tasche grade als gwschenk für eine werdende mami genäht und sie ist richtig toll geworden. Hat großen Spaß gemacht und wird sicher noch mal genaht
Danke für die tolle Anleitung!

Anonym hat gesagt…

Danke, danke, danke für die tolle Anleitung.
Zuerst war nicht alles ganz klar für mich, aber es hat dann echt super geklappt.
Meine nächste Windeltasche wird ein bisschen größer ausfallen, da 4 Stk. 4er Windeln nur knapp reingehen ;-)

Echt toll. Tausend Dank.

Lg, Lisi

Anonym hat gesagt…

Danke für die tolle und einfache Anleitung. Das war meine erste Windeltasche, wird aber mit Sicherheit nicht die letzte bleiben!

Liebe Grüße,
Irene

Kris H. hat gesagt…

Danke für diese tolle Windeltasche ☺ Hab gestern eins für den Patenbub meines Freundes gemacht. Heute näh ich eine abgewandelte Version: Tasche für Inkontinenzmaterial eines Erwachsenen. Habe das ganze etwas größer gemacht, aber nach dieser Anleitung. Kleiner Tipp: ich habe die Innentaschen vorher nochmal gebügelt, dann bleibt alles da, wo es sein soll.

Anonym hat gesagt…

Sehr sehr gutes Tutorial. Ich bin völlige Anfängerin und es ging alles reibungslos. Ein großes Dankeschön! Du hast mir sehr geholfen!!

Anonym hat gesagt…

Hat prima geklappt vielen Dank. Hab auf der rechten Lasche jedoch noch eine schmalere Lasche aufgenäht. So dass auf der rechten Seite deine Lasche vorhanden hist und oben drauf noch drei schmale.

Anonym hat gesagt…

Vielen Dank für die super Anleitung. Da meine beiden Neffen demnächst Vater werden, habe ich wieder meine alten Nähkenntnisse ausgepackt und Krabbeldecken genäht. Ich wollte aber noch Windeltaschen dazu haben, aber alle im Netz wollen für die Anleitungen Geld haben - nicht so du - schon alleine dafür *****!
Ich habe eine Probetasche genäht, die etwas knapp geworden ist, daher werde ich die "Originale" dann ein kleines bisschen größer machen (nur 1cm in der Breite und 3 cm in der Länge)und statt der Lasche verwende ich Knopflochgummi. Die Anleitung ist wirklich einzigartig erklärt. Aufgrund dieser tollen und einfachen Anleitung bin ich grad auf dem besten Weg, beim Nähen wieder "fanatisch" zu werden.
Vielen lieben Dank noch einmal und Grüße aus Tirol.

Unknown hat gesagt…

Hallo,
ich habe gerade alle Schnitteile zugeschnitten und muss nun Vlieseline kaufen gehen. In welcher Stärke brauche ich es denn?
LG

Sie** hat gesagt…

Super genial. Vielen Dank für die tolle Anleitung. So funktionierte das mit dem Loch ganz hervorragend.

Uta offelmann hat gesagt…

Lieben Dank. Tolle Photoanleitung.