Sonntag, 3. Februar 2013

Upcycling

Mein erstes upcycling Projekt ist schon etwas älter. Ich habe es vor ca. einem halben Jahr genäht. Damals kannte ich dieses Wort allerdings noch gar nicht. Ich habe ein altes Shirt vom Großen genommen, weil ich das Ringelmuster so klasse fand und es mit einem neuen Piraten Stoff kombiniert. Ein Schnittmuster gab es nicht. Ich habe einfach einen gut sitzenden Pulli vom Jüngsten genommen und mir selber einen Schnitt erstellt. Es hat alles super geklappt, sogar mit der Kapuze.


Die Ärmelbündchen habe ich extralang gemacht. So kann man sie erst mal umgekrempelt tragen und später dann lang, damit das Shirt ein bisschen mitwächst.



Mein zweites upcycling Projekt entstand vor kurzem, wieder aus einem Shirt vom Großen. Dieses mal mit NYC Aufdruck. Ich habe einfach entlang aller Nähte geschnitten und mir dann einen neues Raglan Shirt nach dem Schnitt aus der Ottobre 4/2012 zugeschnitten.

Entstanden ist folgendes weiß / schlammfarbenes Shirt. Auch dem Jüngsten gefällt es. ;-) Jetzt werde ich auf jeden Fall immer mal genauer hinsehen wenn ich Sachen die zu klein sind, aussortiere. Vieles kann man sicher noch in andere schöne Dinge verwandeln.
 
Wenn ihr Lust habt schaut doch auch mal rein bei Made4boys .Hier wird Monat für Monat alles gepostet, was das Jungen-Herz begehrt.

1 Kommentar:

Sabine Streuter hat gesagt…

Liebe O'Malley,
schön, dich und deinen Blog kennenzulernen... deine Shirts hier sind wirklich toll geworden!!! Und ja, ich gebe Kleidung auch erst nach dem "zweiten" Blick weg... besser is das!!
Herzlichen Dank fürs Verlinken bei M4B und hoffentlich bis bald,
Sabine