Freitag, 7. November 2014

Out Now Miss Molyn

Heute gibt es mal wieder ein Shirt für mich. Den Schnitt Miss Molyn von Killertasche, durfte ich vorab für euch schon mal testen. Der Schnitt ist wirklich super vielseitig. Ich bin leider nur zum Testen des Tops gekommen, da hier seit einiger Zeit wieder Ausnahmezustand herrscht und einer nach dem anderen krank ist.


Der Schnitt ist bis unter die Brust eng, und fällt dann etwas weiter, und verdeckt kleine Problemzonen.
Hier seht ihr meine Variante, kombiniert mit einem Bolerojäckchen.






An sich ist der Schnitt so gedacht, das man das Top mit einen Shirt drüber kombiniert, an dem eine Schulter frei ist und so das Top drunter vor blitzt. So hat man auf jeden Fall, immer das passende Top parat.
Und hier seht ich mal alle Varianten, die im Schnitt enthalten sind.
Diese Bild darf ich mit Erlaubnis von Mona Flögel posten.

Von Ärmellos über Kurzarm bis hin zur Langarmvariante, immer in Verbindung mit der Unterbrustraffung. Ob Kapuze, Kragen oder ohne, an den Seiten kann das Shirt durch Gummis gerafft werden und auch ein Kordelzug ist erklärt.

Kaufen könnt ihr den Schnitt ab sofort hier, bei Killertasche im Shop.

Und nun schicke ich den Post zu OutNow!, wo ihr tolle Beiträge zu Probenähen findet.

Kommentare:

FräuleinAn hat gesagt…

Das Top sieht ja toll aus, vor allem weil es unter der Brust so schön gerafft ist.
Wunderschön.
Liebe Grüße, Andrea

yva hat gesagt…

Gerade gekauft! :) sieht super vielfältig aus!