Mittwoch, 21. Januar 2015

DIY "Fake" Taschen auf Kleidung - Lady Serena

Heute kann ich gleich von mehreren ersten Malen berichten. Und zwar habe ich zum ersten Mal eine Lady Serena (der neue Schnitt von mialuna) für mich genäht. Zum ersten Mal habe ich den Carlitos Stoff von Lila-Lotta, der nun wirklich zur Neige geht, für mich in einem Kleidungsstück vernäht. Und zum ersten Mal habe ich ein Kleidungstück für mich mit unechten Taschen genäht. Im Schnitt sind zwar richtige Taschen enthalten, aber ich konnte nicht so lange abwarten, bis Maria diese fertig hatte. ;-) Außerdem habe ich für mich beschlossen, das ich nicht in jedem Pulli Taschen brauche. Ich verstaue sowieso alles in meinen Hosentaschen. Wenn ihr Interesse daran habt, erkläre ich euch im Anschluss gleich, wie ich es gemacht habe.

Hier der Teaser, den ich vorab schon auf Facebook gezeigt hatte. Hier sieht  man die gepunktete Paspel, die rote Ziernaht und die tollen Knöpfe gut.
 




 
Ich liebe meine Lady Serena aus petrolfarbenem Sweat, die wahlweise auch mit Kapuze genäht werden kann. Das zeige ich euch die Tage dann an der Kinderversion. Merkt euch schon mal den 24.01.2015 vor. Ab dann ist der Schnitt als ebook bei mialuna erhältlich.
 
So, nun zu den unechten Taschen. Ihr benötigt:
 
- Ein Stück Stoff aus dem auch euer Pulli ist. In meinem Fall (Gr. 38) habe ich ein rechteckiges Stück in der Größe 13 x 4 cm genommen.
- Eine Dreiecksschablone aus Papier. Unten 3 cm, die langen Seiten 3,5 cm hoch. Ihr könnt natürlich auch direkt aus Leder zuschneiden.
- 2 Dreiecke aus Leder / Lederimitat (das Imitat sollte hochwertig und waschbar sein)
 
 
Nun legt ihr euer Stoffrechteck der Länge nach rechts auf rechts und näht die kurzen Enden zusammen

Das Ganze wendet ihr und positioniert den Streifen auf eurem Pulli. Achtung: der Stoffstreifen wird an der langen, offenen Seite (hier auf der rechten Seite meines Stoffstreifens) nun knappkantig festgenäht und dann nach rechts zur Seite geklappt. Bedenkt das bitte, wenn ihr euren Streifen auf dem Pulli positioniert.
 
Hier der festgenähte Streifen vor dem Überklappen. Näht ihn bitte über die Enden hinaus fest. Das habe ich hier auf dem Bild leider nicht gemacht und musste es noch korrigieren. 

Nun könnt ihr euch die geschlossene Seite vom Stoffstreifen noch zur Zierde absteppen. (Schlaue machen es auch schon vor dem Festnähen. ;-) ) Dann einfach die Dreiecke auf die Enden des Streifens legen (so, dass sie wirklich gut abgedeckt sind, ruhig einen knappen cm auf jeder Seite, so kann später nichts verrutschen) und mit einem Dreifach-Stich festnähen. (Dreifach habe ich genommen, damit er gut sichtbar ist. )
 
Und so sieht eure fertige fake Tasche nun aus. Ich hoffe, es war so weit verständlich.
 
Und nun ab mit dem Beitrag zu RUMS, wo ihr auf viele wundervolle Bloggerinnen und ihre genähten Werke treffen könnt und am Freitag zu OutNow!

Kommentare:

FräuleinAn hat gesagt…

So viele erste Male in einem Blogpost :D
Aber wunder, wunderschön und die Faketasche hat was. Echt toll.
Liebe Grüße, Andrea

Melly hat gesagt…

Deine Lady Serena fand ich schon in der Nährunde so schön und die Faketaschen sind ja echt Ratssitzung genäht :-)
Glg
Melly

juli buntes hat gesagt…

Das war absolut verständlich. Ich hab für meine Kinder auch schon mal Faketaschen genäht. (Aber ganz anders...). Muss ja nicht immer alles vollkerümelt und mit Schätzen befüllt werden.
Die Farbe Deine Lady Serena st großartig und steht dir ausgesprochen gut.
Viele liebe Grüße
julia

nellemies design hat gesagt…

Toller Pulli und super Idee mit den Faketaschen ! Die tragen dann auch wenigstens nicht auf.
LG Ellen

fantantisch hat gesagt…

Ein schöner Kuschelpulli und die Idee mit den Fake-Taschen wird gleich mal gemerkt... Denn wenn man sich an der Stelle richtige Taschen auf den Bauch näht, sieht man doch irgendwie gleich immer nach 5. Monat aus...
Vielen Dank für die Inspiration und liebe Grüße,
Lena

Frau H. hat gesagt…

Ein Traumstück, meine Liebe
LG
Frau H.

Pe-Twin-kel hat gesagt…

sehr schöner Pulli.
LG,
Petra

yva hat gesagt…

Sehr schön geworden! Und vielen Dank für die Anleitung.
LG

JANuAry trifft JuNE hat gesagt…

Unwahrscheinlich schön, deine Lady Serena. Die Farbe steht dir so gut! Und deine Fotos sind wunderschön.
Ich danke dir für deine durchaus verständliche Erklärung zu den Fake-Taschen. Das ist eine geniale Idee und wird hier bestimmt mal ausprobiert.
Liebe Grüße, Jana

Katrin hat gesagt…

Seeeehr sehr schöner Pulli! :)
Und das mit den Faketaschen ist eine tolle Idee!
Liebe Grüße, Katrin

Ina S. hat gesagt…

Oh der Kragen gefällt mir gut. Ganz toll geworden,
LG
Ina

ameskreativ hat gesagt…

Super schön! Gefällt mir richtig gut!!

Liebe Grüße
Anne

K didit hat gesagt…

ein super schönes teil hast du da geschaffen und die lady kommt im schnee so richtig schön zur geltung! tolle fotos! lg kathrin